Weimaraner und Weimaraner Welpen

Der Weimaraner ist ein sehr menschenbezogener Hund, der den Anschluß an seine Familie benötigt. Die Ursprünge des Weimaraners liegen in der 2. Hälfte des 18. und der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Die Hunderasse wurde sehr wahrscheinlich auch am Hof von Carl August, Großherzog von Weimar, gezüchtet. Er ist wohl der älteste deutsche Vorstehhund. Er ist von besonders schönem Äußeren, welches in Verbindung mit der einmaligen grauen Färbung diesen Hund auffallen lassen.

Weimaraner Rüde

Aussehen

Weimaraner werden bis zu 35-40 kg schwer und bis zu 65-70 cm groß und sind kräftig gebaut. Auffällig sind ihre langen und breiten Ohren, die bis zum Mundwinkel reichen. Kurzhaar Weimaraner besitzen ein kurzes, dichtes und sehr weiches Deckhaar (ohne oder mit geringer Unterwolle), das glatt anliegt. Es gibt ihn in silber-, reh- oder mausgrau sowie Übergänge zwischen diesen Farbtönen (lt.FCI-Rassestandart). Das Fell ist sehr pflegeleicht, lediglich die Ohren sollten regelmäßig sauber gehalten und kontrolliert werden. In unserer Bildergalerie finden Sie zahlreiche Fotos von Weimaranern und Weimaraner Welpen.

Wesen

Diese Hunderasse ist sehr intelligent und lernt schnell, gilt als anhänglich und verschmust in der Familie, sowie absolut treu und kinderlieb.Er ist ein phantasievoller und humorvoller Begleiter für Jung und Alt, mit dem man viel Spaß hat. Er verträgt keine rohen Ausbildungsmethoden, muss aber trotzdem mit absoluter Konsequenz erzogen werden.

Er zeigt sich bei falscher Erziehung aber auch als stur. Umso wichtiger ist es, ihn sinnvoll zu beschäftigen und mit viel Durchsetzungsfähigkeit zu erziehen.

Wenn der Weimaraner seinen Besitzer anerkennt und sich auf ihn verlassen kann, ist der Weimaraner ein ausgesprochen liebevoller Freund in seinem gesamten Hundeleben. Er ist dann motiviert sich in seine Familie einzubinden. Der Weimaraner bringt viel Ausdauer und Energie mit sich und ist daher gerade für erfahrene Hundebesitzer der ideale Partner. Einige Weimaraner werden unter anderem auch als Therapiehunde, Trümmerspürhunde, Jagdhunde und Rettungshunde eingesetzt.

Als Familienhund sollte er eine gute geistige Beschäftigung haben: Dummy-Arbeit (Apportieren), Mantrailing, eine Futterfährte aufspüren oder einfach nur „Socken sortieren“ im Haushalt :o). Nur Bällchen werfen oder laufen reicht nicht als angemessene Beschäftigung für den Weimaraner. Er benötigt unbedingt den (fast) ständigen Kontakt zu seiner Familie. Wenn der Weimaraner bei der Erziehung jedoch nicht respektiert wird und nur einfache Befehle ausführen muss, kann er auch mal die Arbeit verweigern. Die richtige Balance zwischen Liebe und nötiger Disziplin ist der Schlüssel für einen wohl erzogenen und loyalen Weimaraner.

Der Weimaraner ist ausgeglichen, besonnen, ruhig, souverän, leichtführig, intelligent, robust und sehr menschenbezogen.

Sind Sie neugierig geworden? Rufen Sie uns doch an oder senden uns eine E-Mail, wir können dann gern noch weitere Fragen (Ernährung, Erziehung, etc.) beantworten.

 

 

Weimaraner Welpe

Einige Fakten:

Widerristhöhe: 56 – 70 cm
Gewicht: 26 – 30 kg
Alter: 12 – 14 Jahre
Ursprungsland: Deutschland
heute: Jagd- und Begleithund
früher: Spürhund für großes Wild

Fragen und Antworten

Ist der Weimaraner als Familienhund geeignet?

Der Weimaraner ist ein Familienhund, der aber auch Aufgaben innerhalb seiner Familie haben will und mit seinen Menschen zusammenarbeiten will.  Andernfalls ist er nicht genügend ausgelastet und wird Probleme bereiten. Daher benötigt er stets anspruchsvolle Aufgaben, die sowohl seine Konzentration und Intelligenz erfordern. Mantrailing, Dummy-Arbeit oder auch Fährten aufspüren sind ideale Beschäftigungen, die sowohl Ihnen als auch Ihrem Hund Spaß machen werden. Wird sein Wesen respektiert, so dankt er es mit hingebungsvoller Treue.

Welche Pflege benötigt der Weimaraner?

Die Rasse des Weimaraners bedarf keiner besonderen Pflege. Das Fell bei kurz- und langhaarigen Weimaranern ist äußerst pflegeleicht. Selbstverständlich sollten regelmäßig Pfoten, Augen und Ohren kontrolliert werden. Zum Thema Ernährung gibt es keine speziellen Hinweise, die beachtet werden sollten. Frisches Gemüse und Obst sind aber eine gesunde Ergänzung für den Ernährungsplan.

Für welche Arbeiten eigenen sich Weimaraner?

Der Weimaraner kann wegen seinem intelligenten Charakter vielseitig eingesetzt werden. Er kann beispielsweise als Jagdhund, Trümmerspürhund oder Rettungshund mit seiner Ausdauer und Konzentration die Arbeit der Menschen bereichern. Das liebevolle und anhängliche Wesen dieser Rasse eignet sich auch für eine Verwendung im Therapiebereich und für die Begleitung von Blinden. Der Weimaraner baut stets eine enge Bindung zum Besitzer auf. Bei genügend mentaler und körperlicher Auslastung z.B. mit Mantrailing ist er der ideale Familienhund.

Was ist bei der Erziehung eines Weimaraners wichtig?

Viel Liebe, Geduld und Disziplin ist für einen gut erzogenen Weimaraner von großer Bedeutung. Er ist äußerst lern- und arbeitswillig und möchte mit seiner Leistung den Menschen unterstützen. Daher müssen Sie ihm viel Beschäftigung bieten, damit dieser Instinkt befriedigt werden kann. Ein Weimaraner erwartet von seinem Halter Konsequenz und Durchsetzungsfähigkeit, bevor er ihn als seine Führungsperson akzeptiert. Achten Sie aber darauf Ihre Erziehung nicht allein auf Gehorsam und das Ausführen von Befehlen auszurichten, denn eine liebevolle und sanfte Behandlung benötigt der Weimaraner am meisten.

Was zeichnet das Wesen des Weimaraners aus?

Der Weimaraner wird für seine ernsthafte, ausdauernde und konzentrierte Arbeitsweise geschätzt. Er ist mutig und gewillt Herausforderungen zu bewältigen und dem Besitzer stets hilfsbereit zur Seite zu stehen, wenn er ihn braucht. Intelligenz und eine schnelle Auffassungsgabe zeichnen den Charakter dieser Rasse aus. Der Weimaraner ist außerdem sehr menschenbezogen und sucht immer die Nähe zu seiner Familie. Eine klar strukturierte Erziehung belohnt der Weimaraner mit Treue und viel Liebe.